• ad

BV Maxvorstadt votiert klar für ein vollständiges Verbot!

Aktualisiert: Jan 11

Auch wenn es den einen oder anderen schon nicht mehr überrascht, weil er/sie ohnedies von der Meinung der Münchener Bürger überzeugt ist: Wir freuen uns immer wieder aufs Neue, die Bestätigung zu bekommen. Und so ist es gestern auch wieder geschehen, in der Maxvorstadt. Unser Antrag wurde mit überwältigender Mehrheit angenommen. Die SZ berichtet:

"Abgestellt haben wollen die Maxvorstädter, wie auch viele Bürger in anderen Stadtbezirken, das jedermann erlaubte Böllern und Raketenabfeuern zu Silvester. Der zweimal formulierte Appell an die Stadt, privates Feuerwerk in München zu verbieten, erhält großen Applaus."

29 BVs haben wir seit Mitte 2018 besucht, in 26 Versammlungen fand unser Antrag Zustimmung, einmal durften wir nicht sprechen. Wir machen weiter - und sehen jetzt erstmal, was die Einschränkung des KVR hinsichtlich Böller- und Feuerwerksverbotszonen zum Jahreswechsel 2019/2020 bewirkt.

©2019 by Silvesterböllerei? Nein Danke!