• ad

Leserbrief vom 24.10.2019 von Gundi

Aktualisiert: Jan 11

Ein wunderbar ruhiges Silvester:

Früher sind wir auf einen Berg gestiegen, oft aufs Hörnle, aber selbst dahin folgte uns der Böller- und Raketenwahnsinn. Wir fanden es auch ziemlich daneben, in der Silvesternacht weit übers Land zu fahren und selber Abgase und Lärm zu erzeugen. Und in München konnten wir die Luft kaum noch atmen.

So haben wir Schwestern uns diesmal in meiner Wohnung getroffen, die Fenster geschlossen und bis tief in die Nacht zusammen Gitarre gespielt. Das ruft nach einer Wiederholung.

Geschrieben von Gundi

©2019 by Silvesterböllerei? Nein Danke!