• ad

Newsletter 4.2019 (22.6.2019)

Aktualisiert: Jan 11

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

den Sommer wollen wir nutzen um kräftig zu mobilisieren. Um etwas zu verändern sollten wir am besten bei uns selbst anfangen und viele dabei mitnehmen. Das nächste Silvester könnte schon anders aussehen. Wir brauchen jedoch auch mehr Druck, seitens der Bürgerinnen und Bürger, auf unsere Verwaltung. Hier ein paar Gedanken und Anregungen:

     Die letzten vier Bürgerversammlungen (Ramersdorf, Obergiesing-Fasangarten, Berg am Laim und Freimann) sollte wir doch auch noch auf unsere Seite bekommen. Mit Eurer Unterstützung gelingt das problemlos – da bin ich mir ganz sicher.  Also geht hin am besten mit Kindern und Freunden. Vielleicht gibt es auch mal einen Antrag der Gegenseite, dann brauchen wir jede verfügbare Stimme. Macht ein Event daraus. Im Flyer stehen die Details zu den Bürgerversammlungen.      Sommerfeste besuchen und bei passender Gelegenheit die Unterschriftenliste zücken und ein paar Unterschriften einsammeln. Perfekt wäre es auch die email-Adressen zu bekommen; die bringen unserem Newsletter weiteren Schwung und größere Verbreitung. Hier ein paar Veranstaltungen wo man gut sammeln kann: Pro Animale (s. a. Anlage), Sommerfest im Tierheim München (http://tierheim-muenchen.de/), Streetlife Festival (https://www.streetlife-festival.de/) und warum nicht mal auf einer Fridays for future Demo.      Leserbriefe schreiben ist immer gut. Damit erreicht man viele Menschen.  Z. B. war erst neulich ein Bericht über unsere Initiative in der AZ; das wäre ein gute Gelegenheit was zu schreiben. Der AZ-Artikel liegt in der Anlage.      Man kann auch Briefe an die Volksvertreter schreiben wenn einem etwas nicht gefällt. Denkt nur an die vielen privaten und öffentlichen Sommerfeuerwerke. Ich habe ein solches zum Anlass genommen und einen Brief an den BA-Vorsitzenden in Hadern geschrieben; er liegt in der Anlage.      Wir werden eine Protestpostkarte an den OB konzipieren und Euch zu Verfügung stellen. Ihr unterschreibt sie, klebt eine Briefmarke drauf und ab die Post.      Am 23.7.2019 ist eine wichtige Sitzung im Stadtrat. Wir werden einen Brief konzipieren, mit unserem Anliegen, das  jeder von Euch an den Stadtrat seines Vertrauens schicken sollte.      Wenn jemand von Euch mit unserem gemeinsamen Anliegen an die Öffentlichkeit gehen oder im privaten Kreis vorstellen möchte – wir unterstützen das, wenn immer möglich. Wir hätten auch Utensilien für einen Infostand, die wir gerne zur Verfügung stellen.

Wenn Ihr weitere Ideen habt, bitte her damit! Wir geben die gerne über unseren Newsletter-Verteiler weiter. Viele Grüße

Jürgen Schmoll und Alexander v. Dercks .................................................................... Silvesterböllerei? Nein Danke! Tel.: (089) 46 22 60 72 silvesterboellerei@posteo.de www.silvesterboellerei.de

Anlage

P.S.  Stand unserer Petition: 5.219 handgesammelte Unterschriften! Unser Ziel 6.000 bis zum Sommer. Wer unsere Newsletter nicht mehr bekommen möchte, bitte einfach eine E-Mail senden!

Und noch etwas in eigener Sache: Wir haben unser Newsletter-Format auf das zeitgemäßere "Du" umgestellt – es schreibt sich auch leichter.

4 Ansichten
 

©2019 by Silvesterböllerei? Nein Danke!