• ad

Niederlande verbieten erneut Silvesterfeuerwerk


Das zweite Jahr in Folge darf es in den Niederlanden zu Silvester keine privaten Feuerwerke geben. »Wie im vergangenen Jahr werden der Verkauf und das Abfeuern von Feuerwerkskörpern zum neuen Jahr verboten«, hieß es in einer am Freitag veröffentlichten Erklärung der Regierung. Ziel der Maßnahme ist demnach, eine Überlastung von Krankenhäusern inmitten der aktuellen Corona-Welle zu verhindern.

Wie in Deutschland ist es in den Niederlanden an Silvester Tradition, Feuerwerkskörper abzufeuern. Wegen Verletzungen durch Feuerwerkskörper waren im Jahr 2019 in den Niederlanden mehr als 1300 Menschen medizinisch behandelt worden. Nach dem im vergangenen Jahr erstmals verhängten Verbot ging diese Zahl um 70 Prozent zurück.


Anmerkung: Wenn in den recht kleinen Niederlanden 2019 insgeamt 1.300 Menschen in den Krankenhäusern behandelt werden mussten, dann kann man das ja mal Deutschland hochrechnen. Und für jeden Verletzten muss mind. ein Arzt, eine med. Assistentin und jede Menge Verwaltung in Anspruch genommen werden. Insgesamt ein Unsinn und in Corona-Zeiten ganz besonders.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen